Kieferorthopädie Zürich | Dr. Marju Vunder

Praxis Kieferorthopädie

Stadelhofen im Zentrum von Zürich.

Kinder

Jugendliche

Erwachsene

Bei suboptimalem Zusammenbiss von Ober- und Unterkiefer kann durch eine Frühbehandlung der richtige Zusammenbiss wieder hergestellt werden. Dies stärkt die funktionelle Stabilität des Bewegungsapparates, fördert das Wachstum des Oberkiefers und verbesserte einen möglichen anstehenden Zahnwechsel.

Herausnehmbare Zahnspange
Mundhygiene und Airflow

Herausnehmbare Zahnspange

Die Frühbehandlung wird meistens mit herausnehmbaren Zahnspangen durchgeführt. Dies ist möglich wenn sich das Kind im Zahnwechsel befindet oder der Kiefer noch erhebliches Wachstumspotential aufweist.

Mundhygiene

Unsere Dentalhygienikerinnen und Prophylaxeassistentin legen höchsten Wert auf eine optimale Behandlung und Betreuung. Wir unterstützen die Kinder mit geeigneter Pflege, dem Lernen von gesunder Ernährung und sinnvollen Vorbeugungsmassnahmen.

Bei Jugendlichen, bei denen keine Milchzähne mehr vorhanden sind und alle bleibenden Zähne durchgebrochen sind, wird meist eine feste Zahnspange verwendet. Somit können verdrehte und verlagerte Zähne wieder in die richtige Position gebracht werden.

Festsitzende Zahnspange

Die Zähne werden mit sogenannten «Brackets» durch einen flexiblen Draht verbunden. Sanft werden die Zähne in die optimale Stellung geführt. Die Methode hat den Vorteil dass sie das Sprechen kaum behindert, die Zähne rund um die Uhr in Bewegung sind.

 

Keramik-Brackets

Die lichtdurchlässigen Keramik-Brackets bieten den Vorteil dass sie weniger sichtbar sind und somit ästhetischer wirken.

Zahnspange für die Innenseite (Lingual)

Bei der sogenannten Lingualtechnik wird eine feste Spange auf der Innerseite der Zähne befestigt. Diese fast unsichtbare Behandlung bietet neben einem hohen Tragekomfort auch ästhetische Vorteile. Wir wenden das neue WIN-System an.

 

Invisalign

Eine Invisalign-Behandlung wird mit einer Reihe fast unsichtbarer, herausnehmbarer Schienen durchgeführt. Durch das Auswechseln der einzelnen, massgefertigten Aligner werden Ihre Zähne Schritt für Schritt in die Endposition gebracht.

Mundhygiene

Mundhygiene

Unser Team unterstützt Jugendliche dabei die richtige Mundhygiene zu identifizieren – dies mit oder ohne Spange. Wir unterstützen unsere Patienten/innen mit geeigneter Pflege, dem Lernen von gesunder Ernährung und sinnvollen Vorbeugungsmassnahmen. Die professionelle moderne Zahnreinigung mit der Airflow-Technik dient nicht nur der Verbesserung der Mundhygiene im Allgemeinen, sondern hat auch kosmetische Vorteile.

Kieferorthopädie kann in jedem Alter durchgeführt werden. Voraussetzungen sind eine gute Mundhygiene und ein gesunder Zahnhalteapparat. Während im Kindesalter noch durch Steuerung des Wachstums korrigiert werden kann, müssen Erwachsene häufig durch eine Kombination von orthodontischen und kieferchirurgischen Massnahmen behandelt werden.

Festsitzende Zahnspange

Bei Erwachsenen wird meist eine feste Zahnspange verwendet. Somit können verdrehte und verlagerte Zähne wieder in die richtige Position gebracht werden und Zahnlücken geschlossen werden. Die Zähne werden mit sogenannten «Brackets» durch einen flexiblen Draht verbunden. Sanft werden die Zähne in die optimale Stellung geführt.

 

Keramik-Brackets

Die nicht-verfärblichen Keramik-Brackets erbauben, durch deren glatte Oberfläche, eine gute Reinigung. Die lichtdurchlässigen Brackets bieten den Vorteil dass sie weniger sichtbar sind und somit ästhetischer wirken.

Zahnspange für die Innenseite (Lingual)

Bei der sogenannten Lingualtechnik wird eine feste Spange auf der Innerseite der Zähne befestigt. Diese fast unsichtbare Behandlung bietet neben einem hohen Tragekomfort auch ästhetische Vorteile. Wir werden das neue WIN-System an.

 

Invisalign

Eine Invisalign-Behandlung wird mit einer Reihe fast unsichtbarer, herausnehmbarer Schienen durchgeführt. Durch das Auswechseln der einzelnen, massgefertigten Aligner werden Ihre Zähne Schritt für Schritt in die Endposition gebracht.

Kieferchirurgie

Bei starker ausgeprägten Fehlstellungen des Kiefers ist eine konservative Behandlung meist nicht erfolgreich. In diesen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff nach Wachstumsabschluss eine Lösung. In Zusammenarbeit mit Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen wird nach einer kieferorthopädischen Vorbereitung die Fehlstellung chirurgisch korrigiert.

content-mundhygiene

Mundhygiene und Airflow

Unser Team unterstützt Erwachsene dabei die richtige Mundhygiene zu identifizieren – dies mit oder ohne Spange. Unsere Dentalhygienikerinnen und Prophylaxeassistentin legen höchsten Wert auf die optimale Behandlung und Betreuung. Die professionelle moderne Zahnreinigung mit der Airflow-Technik dient nicht nur der Verbesserung der Mundhygiene im Allgemeinen, sondern hat auch kosmetische Vorteile.

Unsere Praxis für Kieferorthopädie Zürich Stadelhofen

Unsere Praxis ist seit über 20 Jahren auf die Erkennung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen – kurz Kieferorthopädie – spezialisiert. Die gute Erreichbarkeit unserer Praxis im Zentrum von Zürich ermöglicht es neben der kieferorthopädischen Behandlung weitere Dienstleistungen wie Dental- und Mundhygiene wahrzunehmen.

Team

Schliessen
Dr. Marju Vunder
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (Schweiz)
Kontinuierliche Weiterbildung an nationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungskursen
SEIT 2017
Praxisinhaberin
SEIT 2013
Praxis Dr. med. dent. Felix A. Rohrer, Kieferorthopädin, Stellvertretende. Praxisleiterin
2011 – 2013
Dr. Martin Weilenmann. Fachzahnarzt für Kieferorthopädie, Baden (AG), Assistenz- Kieferorthopädin
2007 – 2011

Universität von Zürich: Center of Dental medicine

  • Klinik für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin, Universität Zürich,
    Nachdiplomausbildung in Kieferorthopädie
    unter Prof. T. Peltomäki (2008-2011)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Eidgenossische Stipendiatin (2007-2008)
2004 – 2007
Privatpraxis in Helsinki, Finnland, Allgemeiner Zahnarzt
2004
Staatsexamen in Tartu (Estland) als Doktorin der Zahnmedizin
Mitgliedschaften
Schweizerische Gesellschaft für Keiferorthopädie (SGK)

www.swissortho.ch

European Orthodontic Society (EOS)
www.eoseurope.org
Schweizerische Gesellschaft für Zahnmedizin (SSO)
www.sso.ch
Spezielle Zertifizierungen
Win Lingulatechnik – System: unsichtbare Zahnstellungskorrektur mit Zahnspange auf der Innenseite der Zähne.

www.lingualsystems.de

Dr. Felix Rohrer
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (Schweiz)
Schliessen
SEIT 1994
Spezialist SSO für Kieferorthopädie Fachzahnarzt für Kieferorthopädie(CH)
Staatsexamen in Zürich als eidgenössisch diplomierter Zahnarzt
SEIT 1993
Eigene Praxis ausschliesslich für Kieferorthopädie(CH)
SEIT 1993
Kontinuierliche Weiterbildung an nationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungskursen
1986 – 1993

Universität Zürich: Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde www.dent.unizh.ch

  • Klinik für Kauffunktionsstörungen,abnehmbare Rekonstruktionen, Alters- und Behindertenzahnmedizin:
    Direktor: Prof. Dr. S. Palla
    Schwerpunkt:Therapie von Myoarthropathien (Muskel- und Gelenkerkrankungen) des Kausystems. Dissertation
    (1986 – 1989)
  • Poliklinik der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten und Kiefer- und Gesichtschirurgie
    Direktor: Prof. Dr. Dr. H. Sailer, Leiter: Dr. G. Pajarola
    (1989 – 1990)
  • Klinik für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin:
    Nachdiplomausbildung in Kieferorthopädie
    Direktor: Prof. Dr. P.W. Stöckli
    (1990 – 1993)
1984 – 1986
Schulzahnklinik Dietikon
Mitgliedschaften
Schweizerische Gesellschaft für Keiferorthopädie (SGK)
www.swissortho.ch
European Orthodontic Society (EOS)
www.eoseurope.org
Schweizerische Gesellschaft für Zahnmedizin (SSO)
www.sso.ch
Zürcher Zahnärztegesellschaft: SSO-Zürich
www.sso-zuerich.ch
Schweizerische Vereinigung für Kinderzahnmedizin (SVK)
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie und Mundkrankheiten
Pierre Fauchard Academy (PFA), An International Honor Dental Organization
Spezielle Zertifizierungen
Invisalign- System (unsichtbare Zahnstellungskorrektur mit transparenten Schienen)
www.invisaligninzuerich.ch
Incognito Lingulatechnik – System (unsichtbare Zahnstellungskorrektur mit Zahnspange auf der Innenseite der Zähne)
www.lingualsystems.de
Weitere aktuelle praxisbegleitende Tätigkeiten:
Schulzahnärztlicher Dienst der Stadt Zürich: Konsiliarius für Kieferorthopädie
(seit 1993)
Klinik für Alters- und Behindertenzahnmedizin: Oberassistent/Externer Instruktor für Kieferorthopädie (seit 2000)
www.altadent.ch
Frühere praxisbegleitende Tätigkeiten:
Instruktor für Therapie von Myoarthropathien des Kausystems, Klinik für Kaufunktionsstörungen, abnehmbare Rekonstruktionen, Alters- und Behindertenzahnmedizin, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Zürich (1994 – 1995)
Dentalhygieneschule Zürich: Lehrer für Kieferorthopädie www.dhsz.ch (2000 – 2004)
Züricher Kieferorthopädische Studiengruppe: Präsident (2003-2009)
Praxis Dr. Dr. med. Alfred Künzler, Kieferchirurgie FMH, Winterthur:
Konsiliarius für Therapie von Myoarthropathien des Kausystems (1994 – 2008)
www.gesicht.ch

Dr. Marju Vunder

Kieferorthopädin

Mehr...

Dr. Felix Rohrer

Kieferorthopäde

Mehr...
Frau M. Philipp

Frau M. Philipp

Dentalhygienikerin

Frau A. Murta

Frau A. Murta

Prophylaxeassistentin

Frau V. Hadri

Sekretariat

cazimi-n

Frau N. Cazimi

Sekretariat

Frau L. Zeneli

Frau L. Zeneli

Sekretariat

Frau D. Maricic

Frau D. Maricic

Dentalassistentin

Frau E. Tymberi

Frau E. Zymberi

Dentalassistentin

Frau L. Zec

Frau L. Zec

Dentalassistentin in Ausbildung

Frau S. Cazimi

Frau S. Cazimi

Dentalassistentin in Ausbildung

Frau I. Ventura

Frau I. Ventura

Dentalassistentin in Ausbildung

Frau V. Vijayakumar

Frau V. Vijayakumar

Dentalassistentin in Ausbildung

Häufig gestellte Fragen

Was ist der optimale Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung?
Der Behandlungszeitpunkt richtet sich nach der Zahn- und Kieferfehlstellung. Wir empfehlen eine erste Vorstellung beim Kieferorthopäden im Alter von 7-8 Jahren. Der frühzeitige Besuch beim Kieferorthopäden gibt Klarheit über den richtigen Zeitpunkt einer möglichen anschliessenden Behandlung.
Was erwartet mich beim ersten Besuch?
Bei einem ersten Termin besprechen wir ihre Vorstellungen, Fragen und Erwartungen und erklären ihnen unser Behandlungsangebot. Mit ihrem Einverständnis ermitteln wir mit Fotos, Zahnabdruck  und Röntgenbilder die Anfangsdiagnostik.
Wie geht es dann weiter?
Nach rund 3 bis 4 Wochen erfolgt der nächste Besprechungstermin. Hier zeigen wir Ihnen den genauen Behandlungsplan auf, klären die Kostenstruktur sowie die geplante Behandlungsdauer ab.
Was sind die Kosten für eine kieferorthopädische Behandlung?
Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Kosten für eine individuelle Behandlung von Patient zu Patient variiert. Bei einem ersten Besuch kann jedoch eine grobe Einschätzung der Kostenstruktur besprochen werden.
Können auch Erwachsene zur Behandlung kommen?
Eine kieferorthopädische Behandlung ist in jedem Lebensalter möglich. Erwachsene, wie auch Kinder und Jugendliche sind bei uns herzlich willkommen.
Meine Zähne sind sehr empfindlich nach der Behandlung … ist das normal?
Einige Zeit nach der Behandlung können leichte Schmerzen aufgrund der eingeleiteten Zahnbewegungen auftreten. Dies sollte sich nach einiger Zeit jedoch legen und mit vorschreitendem Behandlungsablauf in der Regel immer weniger werden. Wir empfehlen die Aufnahme weicher Nahrung. Bei zu starken Beschwerden können Sie uns unter Tel. +41 (0) 44 562 18 11 kontaktieren.
Mein Retainer hat sich gelöst, was tun?
Bitte vereinbaren Sie zeitnah einen Termin zur Wiederbefestigung bei uns unter Tel. +41 (0) 44 562 18 11