Invisalign Behandlung

Was bedeutet eigentlich Invisalign?

Invisalign ist für viele Menschen ein geläufiger Begriff, wenn es um das Thema Zahnkorrektur geht. Doch was verbirgt sich hinter Invisalign eigentlich genau? Invisalign ist noch ein relativ neuer Begriff. Es setzt sich aus den engl. Worten “invisable” (unsichtbar) und “aligner” (Schienen) Invisalign ist also die Methode der unauffälligen und zugleich schonenden Zahnkorrektur, welche der Kieferorthopäde oder auch Zahnarzt, etwa in Zürich, Bahnhofstrasse, Bellevue, Altstetten oder Oerlikon durchführt. Invisalign verwendet eine Serie von transparenten, herausnehmbaren Schienen, die eine Zahnfehlstellung ohne Metall und Drähte korrigieren können. zusammen. Er beschreibt die unsichtbare Zahnstellungskorrektur mit transparenten Behandlungsschienen, auch durchsichtige Zahnspange genannt.

Welche Vorteile bietet Invisalign?

Die Behandlung im Rahmen für Invisalign, welche der Kieferorthopäde oder der Zahnarzt, beispielsweise in Zürich, Bahnhofstrasse, Bellevue, Altstetten oder Oerlikon durchführt, hat für den Patienten einiges an Vorteilen zu bieten. Zum einen ist Invisalign nahezu unsichtbar und so kann eine Zahnkorrektur durchgeführt werden, die im Gegensatz zu einer normalen Zahnspange völlig unbemerkt ist. Da Invisalign auch herausnehmbar ist, macht es ein ganz normales Essen und trinken völlig ohne Einschränkung möglich. Optimal ist die Behandlung mit Invisalign durch den Zahnarzt oder eine kieferorthopädische Behandlung in der Praxis Kieferorthopädie, etwa in Zürich, Bahnhofstrasse, Bellevue, Altstetten oder Oerlikon, in Sachen Mundhygiene. Zähne reinigen ist mit Invisalign ebenfalls problemlos möglich. Patienten schätzen bei Invisalign auch, dass das Tragen sehr komfortabel ist. Es gibt keine Metallspangen oder auch Drähte, deren scharfen Kanten oder Drähte Entzündungen im Mundbereich hervorrufen können.

Wie lange dauert eine Invisalign Behandlung?

Mit Hilfe eines 3D-Computergrafik-Verfahrens wird für die Invisalign Behandlung ein vorher bestimmtes Behandlungsziel dargestellt und in einzelne Behandlungsphasen unterteilt. Für jede dieser Phasen wird ein spezielles Paar von transparenten Schienen in der Praxis Kieferorthopädie, beispielsweise in Zürich, Bahnhofstrasse, Bellevue, Altstetten oder Oerlikon, angefertigt. Die Dauer der Invisalign Behandlung in der Praxis für kieferorthopädische Behandlung liegt zwischen etwa neun und 15 Monaten. Während dieser Zeit trägt man etwa zwei Wochen lang die jeweiligen Aligner. Jede dieser Schienen bewegt die Zähne des Patienten behutsam in die vorher vom Kieferorthopäden, etwa in Zürich, Bahnhofstrasse, Bellevue, Altstetten oder Oerlikon, errechnete Position.

Ist die Invisalign Behandlung mit Schmerzen verbunden?

Bei der Invisalign Behandlung treten keinerlei Schmerzen auf. Der Kieferorthopäde aus Zürich, Bahnhofstrasse, Bellevue, Altstetten oder Oerlikon, macht zwar darauf aufmerksam, dass in den ersten Tagen nach der Invisalign Behandlung durch das Tragen des neuen Aligners ein leichtes Druckgefühl auftreten kann, welches aber bald verschwindet. Dies ist nur ein Zeichen dafür, dass die Invisalign Behandlung wirkt und die Zähne sich zu verschieben beginnen.

Ab welchem Alter ist Invisalign möglich?

Für eine Invisalign Behandlung alle bleibenden Zähne durchgebrochen und das skelettale Wachstum weitgehend abgeschlossen sein. Das bedeutet, dass in der Regel Invisalign für alle Teenager ab einem Alter von etwa 15 Jahren möglich ist und mit Invisalign eine Zahnkorrektur durchgeführt werden kann. In einigen Fällen kann nach einer intensiven Voruntersuchung der Kieferorthopäde auch bei jüngeren Patienten die Invisalign Behandlung durchführen, sofern alle Voraussetzungen.