Was ist die Kieferorthopädie?

Die Kieferorthopädie ist ein Spezialgebiet innerhalb der Zahnmedizin. Die Kieferorthopädie beschäftigt sich mit der Stellung der Zähne, dem Zusammenbiss der Kiefer, der Funktion der Kiefergelenke und dem Zusammenspiel zwischen Zähnen, Lippen, Zunge, Kiefergelenk und allen beteiligten Muskeln. Durch eine kieferorthopädische Behandlung, beim Kieferorthopäden, beispielsweise in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Bahnhofstrasse oder Bellevue, können die Lagebeziehung der Kiefer zueinander als auch das Profil des Gesichtes verbessert werden. Es kann also gesagt werden, dass durch die Kieferorthopädie dem Zahnarzt die Möglichkeiten für den Zahnersatz verbessert werden. Die Kieferorthopädie macht es aber auch möglich, dass man ein strahlend schönes Lächeln bekommt. Der positive Nebeneffekt dabei ist, dass man durch eine kieferorthopädische Behandlung auch besser beissen können und sich die geraden Zähne bequemer pflegen lassen. Auf diese Weise beugt die Kieferorthopädie auch Karies und Zahnfleischerkrankungen vor.

Welche Probleme werden durch die Kieferorthopädie behoben?

Wenn die Zähne schief gewachsen sind oder die Zahnreihen passen nicht gut aufeinander, wird nach dem klärenden Beratungsgespräch in der Praxis für Kieferorthopädie, etwa in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Bahnhofstrasse oder Bellevue, zunächst eine Anfangsuntersuchung durchgeführt. In der Kieferorthopädie kommen hier verschiedene Elemente der Diagnostik zur Anwendung. Für den Befund der Untersuchung bei der Kieferorthopädie werden Röntgenbilder der Zähne, des Kopfes gebraucht. Ausserdem gibt es Modelle der Zahnreihen, es gibt Kieferrelationsbestimmungen, Fotos und einen Speicheltest. Diese liefern nach deren Auswertung und Analyse Antworten auf die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten innerhalb der Kieferorthopädie, um die Zahnfehlstellung zu beheben. Danach werden im Behandlungsplan der Kieferorthopädie das weitere Vorgehen und die therapeutischen Ziele unter Berücksichtigung der Wünsche des Patienten festgelegt. Diese werden dann in der Praxis für Kieferorthopädie in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Bahnhofstrasse oder Bellevue durchgeführt.

Was sind die Gründe für Zahnfehlstellungen in der Kieferorthopädie?

Manche Fehlstellungen werden vererbt und manche auch erworben. Das gesunde Wachstum der Zähne und der Kiefer kann durch innere oder äussere Einflüsse gestört werden. Es wirken die Zunge, die Lippen und die Wangen auf die Stellung der Zähne und auf die Form der Kiefer. Es gibt Unterschiede zwischen Kindern, die gestillt werden und denen, die mit der Flasche gross werden. So gibt es Kinder, welche als Baby an der Mutterbrust die optimale Nahrung unter besten Bedingungen erhalten haben. Es gibt aber auch Kinder, die Instantmilch und Fertigbrei durch unterschiedlich grosse Löcher im Sauger aus der Flasche gezogen haben. Die Kieferorthopädie stellt aber auch fest, dass durch Lutschen am Daumen oder Finger, oder durch auf die Lippen beissen Fehlstellungen entstehen können. Hierdurch können die Kiefer so stark verformt und die Stellung der Zähne derart beeinträchtigt werden, so dass die Veränderungen nicht mehr ohne fremde Hilfe zum Gesunden ausheilen können. Dann ist es Zeit für einen Termin in der Praxis für Kieferorthopädie in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Bahnhofstrasse oder Bellevue. Dort wird dann festgelegt, wie im Rahmen der Möglichkeiten der Kieferorthopädie dies behoben werden kann.

Kieferorthopädie auch bei Erwachsenen möglich

Zähne lassen sich in jedem Alter bewegen, nur langsamer als bei Kindern. Solange der Zahnhalteapparat nicht durch eine Zahnfleischerkrankung sehr stark vorgeschädigt ist, kann die Behandlung im Rahmen der Kieferorthopädie durchgeführt werden. Das Behandlungsziel können hierbei kosmetische Korrekturen als auch präprothetische Behandlungen in der Praxis für Kieferorthopädie in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Bahnhofstrasse oder Bellevue sein. In der Kieferorthopädie werden etwa zur Vorbereitung für einen geplanten Zahnersatz bei Erwachsenen gekippte Zähne aufgerichtet, in der Kieferorthopädie werden Lücken geschlossen oder eng stehende Zähne gerichtet. Für die Korrektur der Zahnfehlstellungen gibt es in der Kieferorthopädie viele Möglichkeiten. Am häufigsten werden nicht nur in der Praxis für Kieferorthopädie in Altstetten, Oerlikon, Zürich, Bahnhofstrasse oder Bellevue Zahnspangen eingesetzt. Dazu gibt es in der Kieferorthopädie sehr viele Modelle, von der unsichtbaren Zahnspangen bis zur festsitzenden Zahnspange.